Donnerstag, 8. Dezember 2011

Nacht-Falter

Ja. Ich bin ein Nacht-Falter. Nicht das Ding mit den Flügeln, was ständig an Glühbirnen rumpelt, nein. Aber zur Zeit bin ich nachts am Dauerfalten. So ein Bascetta-Stern hat ja schließlich ganze 30 Module, und die falten sich ja nicht von alleine ;)Link



Die Faltblätter für den beleuchteten Stern hatte ich schon fertig zugeschnitten im Bastelladen gekauft. In den Stern habe ich dann einfach eine Lichterkette mit 20 Birnchen gestopft. Eigentlich wollte ich den Stern aufhängen, aber mittlerweile gefällt er mir besser, wenn er einfach so liegt *g*

Für Stern Nr. 2 habe ich Geschenkpapier in Quadrate geschnitten. Beim Zusammenbauen war das Papier etwas labberig, aber nachdem alle Spitzen geschlossen waren, wurde das Sternchen dann doch recht stabil.


Auch auf der Fensterbank geht es zur Zeit hoch her, der Weihnachtskaktus steht mal wieder in voller Blüte. Allerdings war es vorhin schon zu dunkel, um ein schönes Bild zu bekommen, deshalb gibt's erstmal ein etwas veraltetes Bild von der ersten Knospe ;)


Dafür gibt's aber eine schöne Sicht auf's Schloss vom Dienstag:

Wer noch mehr Bilder von abendlichen Streifzügen durch Marburg sehen will, sollte mal hier klicken ;)


Plätzchen habe ich auch gebacken, die obligatorischen Bailey's Plätzchen und natürlich auch wieder Honig-Karamell-Kekse. Für Letztere habe ich schon wieder eine Ladung Karamell auf dem Herd stehen, die sind einfach immer viel zu schnell wieder weg. Die Dose muss wohl irgendwo ein ganz großes Loch haben. anders lässt sich das nicht erklären.

Kommentare:

  1. Da möchte man sich doch glatt zum Kaffe einladen...

    LG DD

    AntwortenLöschen
  2. meine Schoko-Chilikekse sind auch schon wieder fast vernichtet... Und ich hab den Jungs für Silvester schon ne ganz große Tüte voll versprechen müssen. Zur Zeit werden mal wieder die Mandel-Zuckerstreusel-Kekse gefordert, da fehlt mir aber irgendwie wegen Studium und Arbeit die Zeit zu. Außerdem lohnen die sich auch immer gar nicht zu backen, die Dose hat glaube ich nämlich nicht nur ein Loch, so schnell wie die Kekse daraus verschwinden.

    Die Sterne sehen echt genial aus, sind aber wahrscheinlich für mich mal wieder viel zu viel Friemelarbeit. Wie groß nimmst du denn die Quadrate dafür?

    Lieben Gruß
    Raka

    AntwortenLöschen
  3. Meine Quadrate waren 15 x 15cm groß, dann hat der Stern einen Durchmesser von ca. 20 cm und man bekommt die Lichterkette noch gut reingefummelt. Mein erster Stern vor einem Jahr ist spontan (auch nachts, da muss iwas dran sein...)aus den Blättern von einem Memoblock entstanden.

    AntwortenLöschen
  4. das erste mal das bei mir dieses jahr weihnachtsstimmung aufkommt. und so schöne fotos =)

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Sternchen...:-), Du Nacht - Falter*ggg* fliegst Du auch immer in Kerzenflammen?;-)

    AntwortenLöschen
  6. Lieber nicht, das schmurgelt immer so doof *gg*

    AntwortenLöschen
  7. Aber da is´so schön hell.....*ggg*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...