Sonntag, 13. März 2011

Filz und Draht

Nachdem das Geschenk für einen Freund letzte Woche verschickt worden ist, kann ich es auch endlich hier posten ;) Ich habe eine Gürteltasche aus Wolle in Naturfarben (braune Merino und Coburger Fuchs) mit einer kleinen farbigen Triskel als Akzent gefilzt und mit einem Posament verziert:





Als Verschluss dient eine umnetzte Perle und ein Rest der Zierflechte nach Haithabu-Fund.








Und dann musste ich mal eine Drahtstärke von einer Rolle testen, die ich noch in irgendeiner meiner zigtausend Taschen mit Werkelgedöns gefunden hatte ;)


Und siehe da, das Teststück ergibt schon ein hübsches Armband. Selbstgemachten Verschluss dran und fertig. Für mich ein wönzöges Stöck zu groß, aber meiner Mutter wird es bestimmt gut passen.

Kommentare:

  1. Was für eine schöne Mischung, bin normalerweise kein Fan von Gefilztem, aber in Kombi mit den Posamenten find ichs toll (P.S: gibt es einen Trick bei den Posamenten, oder muss man nur unendlich geduldig sein? gnarff, ich habs nämlich noch nicht hinbekommen....hüstel)
    Auch die Kette find ich gut. Schön!

    AntwortenLöschen
  2. Danke :) Einen wirklichen Trick gibt es eigentlich nicht, aber es gibt ein tolles Buch, das bei Knöteleien aller Art dank Schritt-für-Schritt-Bildern sehr gut helfen kann. Ich hab's mir vor ein paar Jahren aus Irland mitgebracht, gibt's aber mittlerweile auch auf deutsch:

    http://www.amazon.de/gp/product/3772455085/ref=s9_simh_gw_p14_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-1&pf_rd_r=0R27KM7HJ1EDASEWKHWT&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375193&pf_rd_i=301128

    Und ich würde nicht gleich mit doppeltem Draht loslegen, da wird man sonst schonmal leicht wahnsinnig ;)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...