Donnerstag, 1. März 2012

Mediterrane Nacht

Und wieder eine Nacht voller Backwerk. Diesmal allerdings ohne Schokolade, dafür mit Kräutern.

Again. A night full of cravings for something freshly baked. This time without chocolate but with herbs.





Nach etwas Mischen und Rühren kam dann letztendlich ein Roggen-Focaccia mit Thymian, Knoblauch und Meersalz heraus.
Ein Rezept hatte ich nicht, ich habe einfach einen Hefeteig aus Roggen- und Weizenvollkornmehl zusammengeknetet, auf einem Blech flachgedrückt und etwas gehen lassen. Die Oberfläche habe ich rautenförmig eingeritzt, mit einer Mischung aus Meersalz, Knoblauch und thymian bestreut, mit etwas Öl beträufelt und für die nötigen nächtlichen Kalorien noch mit ein paar Butterflöckchen bestückt ;) Dann bei 200°C Umluft für ca. 20 Minuten in den Ofen.
Nächstes mal werde ich einen Teil des Kräutersalzes gleich in den Teig kneten, das habe ich diesmal leider verschusselt. War ja auch schon spät ;)

After some mixing and kneading I finally had a rye-focaccia with thyme, garlic and sea salt.
I had no recipe, I yust made a quick yeast dough from rye and whole wheat flour, flattened it and let it rest for a while. Then I carved some lines into the dough and spread a mixture of sea salt, garlic and thyme on it. For some extra night-time calories I put some butter on it ;) I put it into the oven for about 20 minutes at 200°C.
Next time, I'll work some of the herb salt into the dough. Couldn't manage this time. Well, it was quite late at night ;)

Kommentare:

  1. *yammi* Bei dir gibt's in letzter Zeit lauter leckere Sachen. :D

    AntwortenLöschen
  2. Das muss der Frühlings-Fressflash sein ;) Vermutlich fang ich bald an, nachts dreistöckige Torten zu basteln *g*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...